Sonntag, 22. April 2012

Yo ho ho and a bottle of milk...

Das Bett steht nun zwar schon ein bisschen, aber eigentlich sollte ja noch ein Mast dran - weil wir nun aber doch noch umziehen werden bald und ich bei dem Wetter auch nicht wirklich unter freiem Himmel was machen kann, wird es also echt noch ein bisschen dauern leider... 
Die Zeit ist leider nicht absehbar und deswegen wird das Bett ja nun auch eh so genutzt und deswegen kann ich es nun ja auch einfach mal mit euch teilen... 
Die Voraussetzungen in dem Zimmer waren leider nicht ganz so gut: es ist ein sehr sehr kleiner, dunkler Raum, der wirklich nur zum Schlafen und als Stauraum genutzt werden sollte - auch, weil der Raum nur ein Minifenster hat und es sehr dunkel ist.
auf dem Bild sieht man es ja auch, dann ist da noch diese Stufe - sie muss auch da sein, weil sie als Verkleidung der Rohre dient, die darunter verlaufen... es war also leider nur sehr wenig Platz - die Stufe ist 182 x 60cm. Weil wir nur ein kleines Kinderbett hatten - also 120 x 60cm - und das doch langsam etwas zu klein wurde und ein Jugendbett her musste, musste was her, was genau auf diese Stufe passte...

Das Zimmer wurde dann auch erstmal renoviert und für das Bett wurde ein Hintergrund geschaffen. Ich wollte für meinen kleinen Piraten gerne ganz ordnungsgemäß ein Piratenschiff - deswegen hab ich bei Ebay eine Fototapete ersteigert - ein Schiff in der Karibik, wer will das nicht? ha ha... 

die Idee war also da und deswegen bin ich dann auf Materialsuche gegangen... wir haben hier ja doch jede Menge Kram herum liegen und ich bin ja doch ein kleiner Geizkragen und hab also deswegen Sachen recycelt, die hier eh noch herumlagen... Die Kajüte sollte den Kopfteil auch richtig überdecken und einen Lichtschalter sollte es geben, mein Kind liebt nämlich Lichtschalter... 

an der Skizze kann man sehen, ich kann einfach nicht so wirklich gut malen - aber ich teile sie mal trotzdem mit euch, so war der Plan und dafür mussten Zutaten her...

letztendlich musste ein alter Schrank, eine Holztür und das Kinderbett, in dem ich in seinem Alter geschlafen habe (es war schon ziemlich angekratzt) dran glauben...

eins der wichtigsten Werkzeuge bei diesem Projekt war die Stichsäge...

die Fenster wurden damit gemacht und auch für die Rehling war sie notwendig - Henry hatte seinen Spaß dabei, er findet Sachen ausmessen und Werkzeug nämlich auch super...  

Die Kajüte oben benutzen wir nun als Ablage - ich hoffe, er kommt nicht auf die Idee zu sehr darauf herum zu klettern, denn die Rehling ist eher nur Deko, momentan sitzen seine Spielzeuge oben drauf, zusammen mit ein paar Büchern und etwas Spielzeug... ich fand, dass es hübscher aussieht, weil es ja doch recht hoch sein müsste, wenn es als Schutz vor dem Runterfallen dienen sollte...

die Fenster sollten auch aufgehübscht werden - aus Holz hätte sich das ganze schwieriger gestaltet, deswegen hab ich dafür dann lieber einfach Presspappe benutzt.

Nachdem dann also alles zurecht geschnitten war, musste Farbe her... ich hab mich dabei an Bildern und Fotos orientiert, die ich im Internet gefunden hab - wenn man da bei der Google Suche "Piratenschiff" eingibt, dann findet man wirklich eine ganze Menge Bilder... 


Der goldene Sprühlack war auch das teuerste an der ganzen Aktion - die anderen Farben waren noch Überbleibsel von anderen Projekten.
Nachdem die Farbe dann trocken war, konnte schon mal zusammen gebaut werden und ich konnte mich um den "innenausbau" kümmern.

weil das Holz teilweise nur von einer Seite glatt war und die Innenseiten dafür, dass das die Seite ist, die auch mal Hautkontakt hat, leider echt zu rau war, habe ich mich dazu entschlossen die Innenseite mit Stoff zu verkleiden... dieser wurde mit einem Elektrotacker befestigt - ein weiterer Vorteil von dem Stoff ist, dass man das Kabel, dass zum Lichtschalter führt wunderbar darunter verstecken kann. 

Außerdem habe ich auch Stoff über den Lichterschlauch gelegt... der Vorteil von dem Schlauch ist, dass er nicht zu heiß wird - das ist wichtig, wenn man sich dazu entschließt, Stoff darüber zu legen, alles andere wäre  echt gefährlich...
Henry hatte echt Spaß mit dem Schlauch:

 dann musste er aber aufhören, damit alles ordentlich aufgerollt angebracht werden konnte... Noch liest er ja nicht, aber wenn er ein bisschen größer wird (dabei kann ich auch gerade mal erwähnen, dass die Matratze nun 160 x 70cm ist und er somit noch ein bisschen da rein passen wird), dann kann er dieses Licht perfekt als Leselampe benutzen.

Danach muss das gute Stück an die Wand... dabei sollte man wirklich darauf achten, dass es bombenfest hält, denn schließlich soll da ja auch jemand drin schlafen... dabei braucht man also am besten noch mindestens einen, eher sogar zwei Helfer, denn das ist massives Holz und wiegt doch auch leider ein bisschen mehr - es muss also an der richtigen Stelle an die Wand gehalten werden und dann mir ausreichend langen Schrauben auch an dieser fixiert werden... die Kajüte wurde auch erst zusammengebaut, als die Seitenwände stabil und standhaft waren... dabei muss man auch darauf achten, wo das Kabel danach entlang laufen soll...



so, dann nur noch die Matratze drauf, das alte Nestchen auch noch mit rein, lauter Kissenkrams, Kuscheltiere, der übeliche Kramsquatsch... und tatatataaaaaaaaaaa fertig ist das gute Stück:


so, nun bleibt nur zu hoffen, dass ich es doch irgendwann schaffe, dass das Schiff auch einen Mast bekommt - aber ich denke, da werde ich erstmal schauen müssen, wie das neue Zimmer aussieht... momentan sind wir aber noch auf Häusersuche... 

Aber noch hat es ja auch Zeit - wenn ich ehrlich bin, schläft er momentan noch öfter bei mir, als in seinem Bett... Aber zum Vorlesen sitzen wir drin und ich bin guter Dinge, dass es in der Zukunft fleißig genutzt werden wird...  

Kommentare:

  1. ich liebeeee es. du weißt ja, wenn ich groß bin, dann möchte ich auch so eins. aber dann bist du bestimmt berühte tragetuchdesignerinkramsquatschtbauerin und ich kann das niemalsnienicht bezahlen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. reich und berühmt... ich hab nichts dagegen... ha ha ha... und du bekommst dann nen Sonderpreis.

      Löschen
  2. Ach, neue Schrift und so. Möööp :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und noch hat sich niemand beschwert... mach mich nicht schwach...

      Löschen
  3. wunder wunder schön!!!! Ich kann mir schon richtig vorstellen wie du dich "austoben" wirst wenn Henry ein größeres zimmer bekommt!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke... mir graut ein bisschen davor, denn da hab ich dann auch nicht so die Möglichkeit an so viel Werkzeug zu kommen... aber Pläne hab ich schon einige...
      als nächstes mach ich mich an sein Geburststagsgeschenk - ich hoffe es wird so, wie ich es mir vorstelle...

      Löschen