Samstag, 3. März 2012

eine neue Nähmaschine...

der Weihnachtsmann hat mir im letzten Jahr eine Nähmaschine gebracht - meine erste eigene... 


Leider war dem alten Mann nicht klar, wie ernst ich das Ganze meine und dass ich fortan meine gesamte Freizeit mit dem Ding verbringen würde... so, nun haben wir Anfang März und tatatataaaaaaaa heute ist meine neue Nähmaschine angekommen... 




wie ist das nun also dazu gekommen? meine erste Maschine war eine Singer, eine Singer Serenade... sie kam von Lidl und hat nur 89€ gekostet - wie gesagt, konnte ja niemand ahnen, dass mir das so viel Spaß machen würde, dass ich sogar auf die Idee komme all meine Freunde und deren Sprösslinge zu benähen... 
trotzdem finde ich, dass sie das hätte aushalten müssen... 
was hab ich also falsch gemacht? mir sind in der kurzen Zeit 5 Nadeln abgebrochen und am Ende ist bei jedem Stich der Faden gerissen - ich vermute also, dass irgendetwas verbogen war und die Nadel immer drauf gehauen hat... 
ich frage mich nun also, warum Singer überhaupt solche Maschinen auf den Markt bringt, wenn die mit ihrem Namen eigentlich für Qualität stehen sollten... ich meine, die Firma gibt es seit 160 Jahren und ich dachte, dass ich mit der Maschine auch ein bisschen länger Spaß haben würde - es fing allerdings schon damit an, dass ich gerne einen neuen Fuß dafür haben wollte - ich hab so viel übers frei sticken gelesen, da wollte ich gerne einen Stick- und Stopffuß, aaaaaaber für das Modell gibt es sowas gar nicht... ich hab dann versucht herauszufinden, ob es vielleicht trotzdem möglich ist - per Email an Singer und nun ja, was soll ich sagen? ich hab niemals eine Antwort bekommen... 


so, das gute Stück wurde bei Lidl gekauft, dahin hab ich das auch am letzten Donnerstag zurück gebracht... die haben mir, ohne auch nur wissen zu wollen, was denn das Problem war, mein Geld zurück gegeben... der Azubi, der die Maschine dann an der Kasse abgeholt und Richtung Lager getragen hat, hat sie mit den Worten "die ist auch kaputt" in die Hand gedrückt bekommen... ich schließe daraus, dass das wohl öfter passiert und ich finde das echt schade...


nun kam ich also ohne Maschine nach Hause und war ein wenig traurig und weil schon Stoff daheim lag, der verarbeitet werden wollte, musste also ein Ersatz her... 
ich hab mich dann abends um 22:37 für die N3300 von W6 entschieden - ich bin Studentin und hab nicht so sehr viel Geld, trotzdem wollte ich eine Maschine, die so viele tolle Sachen kann und nachdem ich den gaaaaaanzen Abend Sachen über sie (und anfangs auch noch über andere natürlich) gelesen habe, hab ich mich also entschieden... Amazon sagte, sie würde am Montag oder Dienstag ankommen, aber tatatataaaaaaaaaa heute morgen um o9:42 kam der Hermes Mann und brachte sie mir...

uuuuund, was kann ich sagen? bis jetzt bin ich ganz schön verliebt... :-)

Kommentare:

  1. So. Und jetzt führst du immer schön vor, was deine neue Liebe und du zusammen fabriziert haben. Finde ich super, ich freue mich sehr drauf.

    AntwortenLöschen